eBook PDF / e-Pub 1913: L'anno prima della tempesta

1913: L'anno prima della tempesta (Rating: 3.78 - 5894 votes)

Reading books 1913: L'anno prima della tempesta 1913: L'anno prima della tempesta - Read Online or Download 1913: L'anno prima della tempesta by Book For Free. Available forma: PDF, TXT , ePub , PDB , RTF, Audio Books Florian Illies, Marina Pugliano, Valentina Tortelli full text books
Title:1913: L'anno prima della tempesta
Format Type:Ebook
Author:
Publisher:eBooks
ISBN:
ISBN 13:
Number of Pages:303
Category:History, Non fiction, German literature, Art, Germany

1913: L'anno prima della tempesta by Florian Illies, Marina Pugliano, Valentina Tortelli

PDF, EPUB, MOBI, TXT, DOC 1913: L'anno prima della tempesta Uno strepitoso affresco dell anno che precede la grande guerra in cui l autore fa rivivere la sorprendente vivacit di un mondo sull orlo dell abisso Il l anno chiave del ventesimo secolo dove nulla sembra impossibile l anno in cui ha inizio il nostro presente Tanto la letteratura quanto l arte e la musica sono ancora estranee alla perdita dell innocenza che l umanit avrebbe sperimentato di l a poco con lo scoppio della prima guerra mondiale In uno strepitoso affresco Florian Illies rende vivo un anno che racchiude in s un momento di massima fioritura e il preludio dell abisso Cos l incontro con Felice Bauer libera la potenza creativa del trentenne Franz Kafka Stravinskij e Sch nberg danno scandalo con le loro composizioni a Milano fa la sua comparsa il primo negozio di Prada Marcel Duchamp avvitando la forcella rovesciata di una ruota di bicicletta su uno sgabello da cucina compie la grande rivoluzione concettuale del Novecento Sigmund Freud e Rainer Maria Rilke passeggiano per le vie di Monaco un arguto quindicenne di nome Bertolt Brecht scrive su una rivista studentesca ad Ausburg ed Ernst Ludwig Kirchner dipinge la sua personale visione di Potsdamer Platz a Berlino E a Monaco in Baviera un uomo venuto dall Austria colora cartoline illustrate cercando di vendere le sue ingenue vedute della citt Si chiama Adolf Hitler Florian Illies ci conduce per mano con una maestria letteraria impagabile lungo un immaginario quanto piacevole viaggio attraverso queste e tante altre storie Il suo libro uno strepitoso successo editoriale in Germania venduto in paesi un piccolo gioiello nel panorama letterario e culturale europeo

  • 1913 - Der Sommer des Jahrhunderts

    This book Free Webs Library - 1913 - Der Sommer des Jahrhunderts - Die Geschichte eines ungeheuren Jahres . Virtuos entfaltet Florian Illies das Panorama eines unvergleichlichen Jahres in dem unsere Gegenwart beginnt In Literat...

    Read Online
  • Generation Golf. Eine Inspektion

    This book Free Webs Library - Generation Golf. Eine Inspektion - No description available...

    Read Online
  • Anleitung zum Unschuldigsein

    This book Free Webs Library - Anleitung zum Unschuldigsein - Ich sollte mehr Sport machen Ich sollte mein Fahrrad reparieren Ich sollte nicht immer nur Gutscheine verschenken Ich sollte mal wieder meine Mutter anrufen Ich...

    Read Online
  • Ortsgespräch

    This book Free Webs Library - Ortsgespräch - Heimat Ihre Verbindung wird gehalten ORTSGESPR CH erz hlt von der Liebe zum Landleben und zu dem sagenhaften Zwischenreich der deutschen Provinz von der Erinner...

    Read Online
  • Generation Golf Zwei

    This book Free Webs Library - Generation Golf Zwei - No description available...

    Read Online
  • Kleines Deutsches Wörterbuch

    This book Free Webs Library - Kleines Deutsches Wörterbuch - No description available...

    Read Online
  • Florian Slotawa: [Dieser Katalog Erscheint Anlässlich Der Vergabe Des H. W. & J. Hector Kunstpreises Der Kunsthalle Mannheim. Ausstellung: Kunsthalle Mannheim, 26. Januar   26. Mai 2002]

    This book Free Webs Library - Florian Slotawa: [Dieser Katalog Erscheint Anlässlich Der Vergabe Des H. W. & J. Hector Kunstpreises Der Kunsthalle Mannheim. Ausstellung: Kunsthalle Mannheim, 26. Januar 26. Mai 2002] - No description available...

    Read Online
  • Krieg und Zusammenbruch 1914/18: Aus den Feldpostbriefen von Harry Graf Kessler

    This book Free Webs Library - Krieg und Zusammenbruch 1914/18: Aus den Feldpostbriefen von Harry Graf Kessler - Dieser Druck ist vertraulich Es wird gebeten ihn nicht zu verleihen oder aus der Hand zu geben So vermerkte es Kessler in roten Lettern in der als Privatdruck e...

    Read Online
Anleitung zum Unschuldigsein, Kleines Deutsches Worterbuch, Generation Golf. Eine Inspektion, Florian Slotawa: [Dieser Katalog Erscheint Anlasslich Der Vergabe Des H. W. & J. Hector Kunstpreises Der Kunsthalle Mannheim. Ausstellung: Kunsthalle Mannheim, 26. Januar 26. Mai 2002], Ortsgesprch, Generation Golf Zwei, Krieg und Zusammenbruch 1914/18: Aus den Feldpostbriefen von Harry Graf Kessler, 1913 - Der Sommer des Jahrhunderts
No description available, Dieser Druck ist vertraulich Es wird gebeten ihn nicht zu verleihen oder aus der Hand zu geben So vermerkte es Kessler in roten Lettern in der als Privatdruck erschienenen Ausgabe seiner Feldpostbriefe Lediglich Exemplare lie er in der Werkstatt seiner Cranach Presse drucken davon auf normalem Papier auf B tten Das Reprint dieses raren Dokuments erschlie t eine Welt im Zusammenbruch Kessler erlebt den Kollaps des Kaiserreichs und der Welt wie er sie kannte Die in einem Zusatzband vereinigten flankierenden Texte von Florian Illies den Kessler Biographen Peter Grupp und Sabine Carbon und dem Kessler Sammler Felix Brusberg geben eine Einordnung zum Ph nomen des stheten und Soldaten br br Harry Graf Kessler war der Mann der alle kannte Mit Isadora Duncan schlug er sich die Nacht in einer Bar in der B lowstra e um die Ohren Josephine Baker tanzte bei ihm zu Hause Henry van de Velde entwarf seinen Schreibtisch mit Hugo von Hofmannsthal berwarf er sich wegen des Rosenkavaliers mit Aristide Maillol reiste er nach Griechenland Er k mmerte sich um den sterbenden Nietzsche und schrieb eine Biografie ber Walther Rathenau Reich genug um einen normalen Beruf auszuschlagen wurde er zum gro en Anreger und M zen des Kunstbetriebs im ersten Drittel des Jahrhunderts Mit seiner Cranachpresse schuf er Meisterwerke der Buchkunst seine seit dem Lebensjahr verfassten Tageb cher sind Lesevergn gen und eine Quelle ersten Ranges rund Seiten mit rund Personen die sie bev lkern Den ersten Weltkrieg erlebt er als fast j hriger begeisterter Soldat Nach dem Zusammenbruch seiner alten Welt wendet er sich konsequent fortschrittlichen Str mungen Pazifismus und Republik zu und wird zum roten Grafen, Heimat Ihre Verbindung wird gehalten ORTSGESPR CH erz hlt von der Liebe zum Landleben und zu dem sagenhaften Zwischenreich der deutschen Provinz von der Erinnerung an Schwimmbadwiese und Karnevalssitzung an den Schreibwarenladen um die Ecke und die Apfelernte im Herbst Aber nat rlich geht es nicht nur um die Traumbilder der Vergangenheit sondern auch um die Ver nderungen der Gegenwart Um unheimliche Klassentreffen und Total R umungsverkauf wegen Gesch ftsaufgabe Darum wie Heimat dem Selektionsdruck im global village manchmal standh lt und ihm manchmal umso hoffnungsloser ausgeliefert ist Hat er in seinen letzten B chern die vergangenen Melodien und Marken seiner Generation beschrieben und bewahrt so b ndelt Illies nun die Schrullen und die Lebensweisheiten die Landeier und die Helden seines Heimatlands zu einer mitrei enden Telenovela In ORTSGESPR CH macht er sich auf den Weg um eine Welt fern der City Tarife und der Starbucks Kultur f r uns zu erforschen und ein landauf landab diskutiertes Thema zu erfassen die Heimat im Wandel Ein nostalgischer aber nicht verkl rter ein ironiefunkelnder aber nicht sp ttischer Reisebericht von einem der meistgelesenen Autoren seiner Zeit und einem der scharfsichtigsten Beobachter des Landes, Die Geschichte eines ungeheuren Jahres br br Virtuos entfaltet Florian Illies das Panorama eines unvergleichlichen Jahres in dem unsere Gegenwart beginnt In Literatur Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt als g be es kein Morgen Proust sucht nach der verlorenen Zeit Malewitsch malt ein Quadrat Benn liebt Lasker Sch ler Strawinsky feiert das Fr hlingsopfer Kirchner gibt der Metropole ein Gesicht Kafka Joyce und Musil trinken am selben Tag in Triest einen Cappuccino und in M nchen verkauft ein sterreichischer Postkartenmaler namens Adolf Hitler seine biederen Stadtansichten Anfang und Ende Triumph und Melancholie verschmelzen alles wird Kunst Nach diesem Sommer ist nichts mehr wie es war Wie kein anderer erweckt der elegante Stilist Florian Illies mit leisem Humor den Zauber eines Schl sselmoments der Kulturgeschichte zum Leben